Hintergrund zu „Rosengrab“

 


Gibt es auf der Rosenhöhe tatsächlich Mausoleen?

Das alte Mausoleum

Ja. Der Park Rosenhöhe ist Darmstadts östlichster Park, in unmittelbarer Nähe zur Darmstädter Mathildenhöhe gelegen. Im nördlichen Teil des Parks sind die Großherzöge des Hauses von Hessen und bei Rhein mit ihren Familien beigesetzt – in zwei Mausoleen und in Gräbern unter freiem Himmel. Weitere Informationen über das Fürstenhaus Darmstadt von Hessen und bei Rhein
– wie es korrekt heißt -, in Wikipedia.

 

 

 


Gab es auf der Rosenhöhe ein altes Palais?

Das ehemalige Palais Rosenhöhe

Ja. Im südlichen Teil des Parks stand einmal ein Palais. Es wurde 1894 gebaut. Zunächst Unterkunft für die preußische Gesandtschaft war es nach dem ersten Weltkrieg exklusives Mietshaus. Am 11. September 1944 ist es in der Darmstädter Brandnacht schwer beschädigt worden. Nicht nur Sebastian Rossberg, Vater der Kommissarin Margot Hesgart, bedauert, dass es danach nie wieder aufgebaut, sondern in den frühen Sechzigerjahren abgerissen wurde.

 

 

 

 


Was ist das Schlossgrabenfest?

Schlossgrabenfest 2007, Foto Karsten RohrbachDas Schlossgrabenfest ist das größte Innenstadt-Open-Air-Festival in Hessen. Seit 1999 rocken jedes Jahr am letzten Maiwochenende rund 60 Bands rund um das Residenzschloss in Darmstadt. Der Eintritt ist seit jeher frei. Das musikalische Spektrum reicht von Rock, Pop, Reggae und HipHop bis hin zu Soul und Jazz. Neben vielen regionalen Bands treten jedes Jahr international bekannte Musiker auf. Infos auf der Website zum Fest.

Die Handlung des Buches spielt während des Schlossgrabenfestes 2007. Infos über das damalige Fest gibt noch im Archiv es auch auf der Website des Schlossgrabenfestes von 2007.

Foto: Karsten W. Rohrbach, http://www.myspace.com/karstenrohrbach

 


Wer oder was ist ein Karpatenhund?

Auskunft erteilt hier nicht der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH), sondern eher ein Musiklexikon: Karpatenhund ist eine Kölner Rock-Band, die Ende 2004 gegründet wurde und inzwischen nationale Erfolge feiert. Den Namen leitet sie ab von einem Kinderhörspiel. Abgesehen davon, dass Karpatenhund eine der Lieblingsbands des Autors ist, haben die Fünf 2007 auf dem Schlossgrabenfest in Darmstadt trotz strömenden Regens für Stimmung gesorgt. Auch Kommissar Steffen Horndeich ist ein Fan der Combo. Was im Buch eine nicht unerhebliche Rolle spielt.

Infos hier: Bei Wikipedia oder bei myspace.

Quelle: www.karpatenhund.net / Seggy King